SG Weilbach/Weckbach 2022/23

 

 

SG Weilbach/Weckbach - Türk. Miltenberg 5:1(3:1)

 

Im Toto-Pokal spielten wir in der 1.Runde gegen den Kreisklassenabsteiger Türk. Miltenberg. Diese nutzen ihre erste Chance nach einem Konter zur 0:1 Führung.Doch die Antwort kam prombt in der gleichen Minute durch ein Solo über geschätzte 50m wo Ibo die Gegner einfach stehen lies und zum 1:1 ausgleichen konnte. Die 2:1 Führung erzielte Joni mit einem Schuss aufs lange Eck wo der gegnersiche Torwart vergeblich hoffte das der am Tor vorbei geht. Noch vor der Halbzeit stand Marcel da wo ein Stürmer stehen muss, und nutzte den Abpraller zur 3:1 Pausenführung. Wieder war es Ibo der mit einem perfekten Freistoß in den Winkel die Führung auf 4:1 ausbaute. Den 5:1 Schlusspunkt setzte Joni der die Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr nutzte.

 

Türk. Miltenberg konnte uns an diesem Freitagabend nicht das Wasser reichen. Erwähneswert sei noch das Debüt von Jonas Haupert der in der 59.Minute eingewechselt wurde und seine Sache solide erledigte.

Am Sonntag 07.08.2022 kommt es in der 2.Runde zur Begegnung in Weckbach gegen den TSV Amorbach.

 

 

Die Mannschaft:

Markus, Christian, Werner,Michael, Omar, Valentin, Jonathan, Ibo, Ade, Marcel, Jakob,Jonas, Andre, Abdul, Kevin    

 

Horst Bauer

 

 

Bilder vom Spiel gegen Türk. Miltenberg

 

 

SG Weilbach/Weckbach - FSV Erbach3:2

(1:1)

 

Im vierten Testspiel konnte die SG wieder als Sieger vom Platz gehen. Diesesmal ging es gegen die Mannschaft des FSV Erbach, welche in der A-Liga im benachbartem Hessen spielt. Bei 30° C in der Mittagshitze war das Spiel deutlich körperbetonter als in den Spielen zuvor. Im ersten Drittel des Spiels konnte die SG Weilbach/Weckbach sich gute Chancen von Jonatan Dörig und Jakob Schindler herausspielen. Dabei ging es mit viel Tempo über außen, wobei der Ball den Weg ins Tor nicht gefunden hat. Nach einem Ballgewinn in der Mitte durch Ibo ging der Ball in die Tiefe auf Jonatan Dörig. Dieser umkurvt in er 35. Minute den gegnerischen Tormann im eins gegen eins und schiebt den Ball zum 1:0 ein. Kurz vor der Halbzeit verliert die SG den Ball in der Vorwärtsbewegung, sodass Erbach mit einem langen Ball die Defensive ausgehebelt hat und das 1:1 erzielen konnte. Nach der Halbzeit kam unsere Mannschaft nicht so gut ins Spiel, konnte aber durch Abdifatah (Abdi) Mohamed in der 62. Minute wieder in Führung gehen. Nachdem sich Abdi gut über Linksaußen durchgesetzt hat, wurde sein Schuss abgefälscht und ging unhaltbar ins lange Eck.  Nach einem Einwurf von rechts konnte der Erbacher Kapitän mit einem sehenswerten Volleyschuss aus der Drehung zum 2:2 ausgleichen. In der 81. Minute staubte Abdirisak (Abdul) Issak Mohamed zum 3:2 Siegtreffer ab, nachdem Jonatan durch gutes Gegenpressing den Ball gewonnen und aufs Tor gebracht hatte. Die letzten zehn Minuten wurde konnte die Führung aufgrund von Kraftmangels auf der gegnerische Seite gut verwaltet uns sicher ins Ziel gebracht werden.

Somit stehen bis jetzt in der Vorbereitung 4Siege  in 4 Spielen zu Buche und am Donnerstag, den 28.07. um 19:00 Uhr geht es in Weilbach gegen den VfR Würzberg.

 

Die Mannschaft:

 

Markus, Werner, Michael, Simon, Destiny, Valentin, Leon, Ibrahim, Jonatan, Jakob, Abdi, Resat, Abdul, Constantin, Andreas

 

Werner Nahrath

 

 

 

 

 

Bilder vom Spiel gegen Erbach

SG Weilbach/Weckbach – VfL Michelstadt 3:2 (2:1)

 

Auch diesesTestspiel konnte, diesmal gegen die Mannschaft vom VFL Michelstadt, gewonnen werden.
Bei sehr warmen Verhältnissen in Weckbach tat man sich in der ersten Viertelstunde gegen früh angreifende Michelstädter sehr schwer den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Da dachte man schon, das ist schon ein anderes Kaliber wie in den beiden Testspielen zuvor und man hatte anfänglich das Gefühl, da ist heute nichts zu holen! Aber schlagartig änderte sich das! Mit einem Doppelschlag durch Jonatan Dörig mit dem 1:0 in der 15. Minute und dem 2:0 durch Mohamad Ahmed Osman, Ibrahim in der 18. Minute stellten wir den bisherigen Spielverlauf regelrecht auf den Kopf. Den  Anschlusstreffer zum 1:2 kurz vor Pause durch die VfLer in der 44. Minute hatten sich diese redlich verdient.
Nach der Pause war das Spiel ausgeglichener aber nur wir konnten durch einen weiteren Treffer von Jonatan Dörig in der 65. Minute etwas Positives daraus ziehen. In der 90. Minute kam der Gegner zwar nochmal durch das 2:3 heran aber das war zu spät und wir konnten erneut ein Erfolgserlebnis für die SG verbuchen.
Fazit: Dieser Gegner hat uns schon mehr abverlangt und uns schonungslos einige Schwächen aufgezeigt, die noch behoben werden müssen. Eine präzisere Spielwiese unsererseits und ein noch besseres kompakteres Defensivverhalten muss in der weiteren Trainingsarbeit forciert werden, um nicht doch mal unter die Räder zu kommen.

 

Die Mannschaft:

Peter Markus, Daniel Grimm, Resat Telli, Omakanjuola Olusegun, Adan Abdi Omar, Mohamed Abdifatah, Sartorius Leon, Annabring Simon, Mahmoud Ibrahim, Dörig Jonatan, Diomande Bouhofo, Issak Mohamed Abdirisak, Schäfer Andre, Werner Nahrath, Kevin Wirth.

 

Horst Weisser

Bilder vom Spiel gegen Michelstadt

SG Breitenbr./Rimhorn II– SG W/W 0:8 (0:2)

 

Auch das 2.Testspiel konnte gegen die 2.Mannschaft der SG Breitenbrunn/Rimhorn gewonnen werden. Auf einem schwer zu bespielenden Platz in Würzberg kam unsere Mannschaft eher nicht so gut in das Spiel wie zuletzt in Haingrund.Viele lange Bälle die immer wieder postwendend zurück kamen waren das falsche Mittel. Einen Freistoß von Joni Dörig  

den der gegnerische Torwart den Ball nicht festhält und Abdi reagierte am schnellsten und schoss das 1:0. Das 2:0 erzielte Joni Dörig nach einem Konter. Nach der Habzeitpause spielte man besser wobei der Gegner auch immer mehr nachließ. In der 50.Minute erzielte Joni Dörig das 3:0. 5 Minuten später Omar das 4:0, Innerhalb von 18 Minuten erhöhte Joni Dörig auf den Endstand von 8:0. Die Abwehr lies heute so gut wie nichts zu, und Torwart Marcus Peter hatte fast nichts zu tun. Neben Christian Groh gab nach 6 Jahren Jens Wassum sein Comeback. Nach seiner Auswechslung kam Sven Törke ins Spiel. Sie sorgten von hinten heraus einen sicheren und ruhigen Spielaufbau. In besonders guter Spiellaune zeigte sich heute Joni Dörig mit 6 Toren. Er ließ die gegnerischen Abwehrspieler des Öfteren wie Slalomstangen stehen.

 

Fazit:

Gegen einen abbauenden Gegner am Ende ein klares Ergebnis das auch erstmal erzielt werden muss.

Aber wieder einen Schritt in die richtige Richtung ist. 

 

Das Team:

 

Markus,Omar,Marcel,Christian, Destiniy,Leon,Michael,Ibrahim,Jonathan, Jens, Abdi, Kevin, Resat,Andre, Sven, 

 

Horst Bauer

 

 

Bilder vom Spiel gegen Breitenbrunn/Rimhorn

KSV Haingrund - SG Weilbach/Weckbach 1:6 (0:0)

 

Das erste Vorbereitungsspiel der neuen Saison konnte unsere Mannschaft überzeugen. In der 1.Halbzeit hatten wir mehr Spielanteile, konnten aber gute Chancen nicht nutzen. In der Abwehr musste man zwar auf Werner Nahrath verzichten, doch unser Torwart Marcus Peter hatte bis zur Pause wenig zu tun. In der 2.Halbzeit hatte zunächst Haingrund den besseren Beginn. In der 55.+56.Minuten gelang uns dann mit einem Doppelschlag mit Toren von Jonathan Dörig und Diomande Bouhofe die 0:2 Führung. Haingrund lies jetzt immer mehr nach. Joni erhöhte in der 68.Minute auf 0:3. Haingrund konnte nochmal zum 1:3 verkürzen. Doch zwei Minuten später war durch ein Eigentor der alte Abstand zum 1:4 wieder hergestellt. Joni Dörig tanzte nach gutem Zuspiel den Rest der Abwehr aus, und auch unser Trainer Andreas Trunk konnte sich in die Torschützenliste heute eintragen zu einem verdienten 1:6.

 

Fazit:

Ein guter Anfang. Man muss aber bedenken das Haingrund nicht in Bestbesetzung antrat und drei Tage Trainingslager in den Knochen hatte. Trotzdem tut der Sieg gut, auf dem sich mit guter Trainingsbeteiligung weiter aufbauen lässt.

Das nächste Spiel ist am Donnerstag in Würzberg gegen Breitenbrunn/Rimhorn. 

 

 

Die Mannschaft:

Peter Markus, Adan Abdi Omar, Mohamed Abdifatah, Groh Christian, Kimmel Valentin, Sartorius Leon, Annabring Simon, Schellenberger Michael, Mahmoud Ibrahim, Dörig Jonathan, Diomande Bouhofo, Trunk Andreas, Schäfer Andre, Jens Wassum

 

Horst Bauer

 

Bilder vom Spiel gegen Haingrund